Ablauf der 21 Tage Stoffwechselkur

Die 21 Tage Stoffwechselkur besteht aus mehreren Phasen, die für einen erfolgreichen Verlauf unbedingt einzuhalten sind.

Vorbereitung

  • Besorgen Sie sich rechtzeitig alle benötigten Zusatzprodukte. Hierbei beraten und unterstützen wir Sie gerne.
  • Planen Sie die Kur für einen Zeitraum, in dem Sie möglichst wenig körperlich gefordert sind und in dem keine Feste, Feiern oder Einladungen stattfinden, bei denen Sie in Bezug auf das Essen nicht nein sagen können.
  • Kaufen Sie einen Vorrat an „erlaubten“ Lebensmitteln ein.

Beginn der Stoffwechselkur

2 Tage Ladephase

  • Die Ladephase dient dazu, Ihren Stoffwechsel nochmal so richtig aufzuladen bzw. auf Touren zu bringen. Das ist wichtig für den weiteren Verlauf. Nehmen Sie die Ladephase daher bitte unbedingt ernst. Auch wenn es paradox klingt, essen Sie, was das Zeug hält. Beliebig große Mengen von allem, was Ihnen schmeckt (Pizza, Sahnetorte, Schokolade, Hamburger etc.). Keine Rücksicht auf Kalorien!
pizza

21 Tage Kur-Phase

  • Während der Kur-Phase reduzieren Sie Ihren Kalorienverbrauch pro Tag auf 500 kcal.
    Die restliche benötigte Kalorienmenge holt sich der Körper aus den Fettvorräten (was auch das Ziel ist).
  • Sie essen und trinken im Rahmen der „erlaubten“ Lebensmittel. Der Schwerpunkt liegt auf eiweißhaltigen Produkten, jedoch keine „klassischen“ Kohlenhydrate (Kartoffeln, Reis, Nudeln, Pizza, Zucker, Brot/Mehl) und möglichst wenig Fett.
  • Sie nehmen die HCG Globuli sowie die ganz speziellen Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) ein.
  • Falls Sie am Ende der Kur-Phase Ihr Wunschgewicht noch nicht erreicht haben, können Sie diese Phase auch verlängern – jedoch um nicht mehr als maximal 42 Tage (also insgesamt höchstens drei mal hintereinander).
21 Tage Stoffwechselkur

21 Tage Stabilisierungsphase

Damit der Körper das neue Gewicht und den „neu programmierten Stoffwechsel“ festigen kann, folgt auf die eigentliche Kur-Phase ein weiterer Zeitraum mit ähnlicher Ernährung.
Man sagt, dass das „Körpergedächtnis“ 3 Wochen (21 Tage) zum „Umlernen“ braucht. In dieser Phase muss er nämlich ohne Globuli auskommen und sich neu einstellen.

  • Die HCG Globuli werden nun weggelassen, damit der Körper alleine lernt, den neuen Stoffwechselmodus umzusetzen (das vermeidet später den Jojo-Effekt).
  • Die Vitalstoffe und Nahrungsergänzungspräparate werden jedoch weiterhin wie in der Kur-Phase eingenommen.
  • Nehmen Sie nun wieder mehr Kalorien pro Tag zu sich und steigern Sie die Kalorienmenge auf 1.000 kcal. Möglichst nicht wesentlich mehr aber auch nicht deutlich weniger. Sie dürfen in der Stabilisierungsphase auch weiterhin abnehmen.
  • Sie dürfen außerdem in geringem Umfang Lebensmittel mit Fett zu sich nehmen (z.B. Käse) – jedoch weiterhin keine Kohlenhydrate.

Ende der Stoffwechselkur


6 Monate Test-Phase

  • Sie dient zum Ausprobieren eines umgestellten bzw. veränderten Ernährungsverhaltens und zum Austesten, was Ihnen bei Ihrer Ernährung gut tut.
    Ein neues Ernährungsverhalten (ausgewogen und gesund) ist wichtig, um eine erneute stärkere Gewichtszunahme und einen langfristigen Jojo-Effekt zu vermeiden. Also nutzen Sie die Chance!
21 Tage Stoffwechselkur